top of page
  • GWA

Schon 12 Rennen bei Formula WM


Seit zwei Tagen laufen die Formula Windsurfing Foil Weltmeisterschaften am Gardasee begonnen. Im Laufe der ersten beiden Tage haben die Teilnehmer aus aller Welt ihr Können und ihre Ausdauer unter Beweis gestellt. Nach 12 absolvierten Rennen liegt der Schweizer Elia Colombo (SUI-53) bei den Herren an der Spitze. Es folgen Jacopo Renna (ITA-225) aus Italien und Tomasz Romanowski (POL-163) aus Polen. Bei den Damen hat die Norwegerin Helle Oppedal (NOR-39) mit einem sensationellen zwölften Platz im Gesamtfeld die Nase vorn. Dahinter folgt ihre Schwester Tura Oppedal (NOR-29) vor Aleksandra Wasiewicz (POL122) aus Polen,


Die Bühne ist bereitet für eine unglaubliche Show von Windsurfing-Meisterschaft, mit perfekten Wetterbedingungen, die die Veranstaltung zieren. Bei strahlendem Sonnenschein und einer leichten Brise mit Windstärken von bis zu 20 Knoten können die Windsurfer ihre Grenzen ausloten und ihr Können auf dem Wasser unter Beweis stellen.


Die diesjährige Meisterschaft hat Windsurfer aller Altersgruppen angezogen, was die Universalität und die anhaltende Attraktivität des Sports unterstreicht. Unter den Teilnehmern sind sowohl 13-Jährige als auch erfahrene Veteranen, deren ältester Jahrgang 1949 ist. Die Formula Windsurfing Foil World Championships fördern ein integratives Umfeld, in dem Athleten mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenkommen können, um ihre Leidenschaft zu teilen und sich auf höchstem Niveau zu messen.


Insgesamt 53 Windsurfer aus 15 Ländern und zwei Kontinenten haben sich in Torbole, Italien, eingefunden, um ihr Talent zu zeigen und um die Weltmeistertitel zu kämpfen. Die Veranstaltung ist ein Schmelztiegel der Kulturen, denn die Athleten aus verschiedenen Teilen der Welt verbindet die gemeinsame Liebe zum Windsurfen und der Wunsch nach dem Sieg.


Der Gardasee, der für seine günstigen Winde und seine landschaftliche Schönheit berühmt ist, bietet eine atemberaubende Kulisse für diesen intensiven Wettbewerb. Umgeben von der atemberaubenden italienischen Landschaft und überragt von den hoch aufragenden Gipfeln der Dolomiten, bietet der See eine atemberaubende Kulisse für Athleten und Zuschauer gleichermaßen.


Je weiter die Formula Windsurfing Foil World Championships voranschreiten, desto größer wird die Spannung. Da noch mehrere Rennen anstehen, bleibt die Rangliste dynamisch und verspricht spannende Kämpfe um die Spitzenpositionen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen. Die Entschlossenheit, das Können und der unerschütterliche Kampfgeist der Wettkämpfer schaffen eine Atmosphäre der Spannung, die den Zuschauern ein unvergleichliches Spektakel bietet.


Alle aktuellen Infos und Ergebnisse findet man auf der offiziellen Website zur Formula Foil WM 2023: https://foilworlds2023.formulawindsurfing.org

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page