top of page
  • GWA

GWA Regattakalender 2024 veröffentlicht


Die German Windsurfing Association (GWA) hat Ihren Regattakalender 2024 veröffentlicht. Bei der Saisonplanung für 2024 wurden die Kritik und Wünsche der Fahrer berücksichtigt.


Die Anzahl der Nordsee-Inselspots beim Windsurf Cup wurde um einen reduziert. Mit Pelzerhaken kommt ein neuer einsteigerfreundlicher Ostseespot hinzu. Zusammen mit Heiligenhafen, hat der Windsurf Cup in der kommenden Saison zwei einsteigerfreundliche Ostseespots, einen Festland-Nordseespot (St. Peter-Ording) und nur zwei Nordsee-Inselspots mit dem Summer Opening Sylt und dem Saisonhöhepunkt Surf Cup Sylt mit der DM.

Ergänzend zu den fünf großen Windsurf Cups gibt es in der kommenden Saison kleine ProAm Windsurf Cups in Kooperation mit Vereinen. Diese ProAm Cups richten sich vor allem an Regattaeinsteiger und „Weekend-Racer“ („Amateure“), aber auch für viele engagierte Cupper („Profis“) werden sie interessant sein, um Wettkampfpraxis zu sammeln, Material zu testen oder einfach nur Spaß zu haben. Daher der Name „ProAmWindsurf Cups“.

Bei den ProAm Windsurf Cups handelt es sich um reine Wochenendveranstaltungen (SA & SO) in einfachen Revieren. Die Teilnehmer sammeln Punkte für die Rangliste. Durch den niedrigen Faktor wird aber kein Topfahrer gezwungen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Ziel ist es, durch die ProAm Windsurf Cups einen einfachen (Wieder-) Einstieg in den Windsurf Cup zu ermöglichen und so mehr Einsteiger zu aktivieren.

Drei ProAm Windsurf Cups stehen bereits auf dem Regattakalender 2024 und füllen so optimal den Zeitraum zwischen dem Summer Opening Sylt und dem Windsurf Cup Pelzerhaken: Am 08./09. Juni findet der ProAmWindsurf Cup Surendorf beim Nordwind Wassersport e.V. statt. Am Wochenende darauf geht es am 15./16. Juni beim Surf Club Kiel mit dem ProAm Windsurf Cup Strande weiter. Das Triple wird durch den ProAm Windsurf Cup Wittensee am 22./23. Juni komplettiert. Der Veranstalter Peer Jensen arbeitet hier nach der Wittensee Foiling Championship im Herbst diesen Jahres an einem neuen Regattahighlight für das kommende Jahr.


Für die Disziplin Wave hat sich das Konzept der „Standby-Disziplin“ bewährt. Wave ist bei den DWCs grundsätzlich mit angesetzt. Wavealarm wird aber nur bei geeigneter Vorhersage gegeben. Ergänzend dazu laufen noch Planungen für separate Wave-Standby Regatten.

Die GWA hat in Ihrem Regattakalender Angebote für die Disziplinen Foiling, Fin Slalom, Wave und Racing. In dem Regattakalender sind auch soweit aktuell bekannt die jeweiligen Welt- und Europameisterschaften aufgeführt.


Der GWA Regattakalender 2024 ist hier zu finden: GWA Regattakalender 2024

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page