GERMAN WINDSURFING

News


Protokoll der Jahreshauptversammlung am 08.09.2107.

Protokoll JHV
Das geduldige Warten scheint sich auszuzahlen: Für das dritte Wochenende der Standby-Phase des Long Distance Races sehen die Vorhersagen vielversprechend aus. Bei 15 bis 22 Knoten am Samstag und 12 bis 16 Knoten am Sonntag, jeweils aus südwestlicher Richtung stehen die Chancen gut, um das Long Distance Race anschiessen zu können. Wir geben deshalb hiermit eine erste Warnung für das kommende Wochenende heraus.
 
Achtung! Dies ist noch kein definitives „Go!“ für die Veranstaltung! Dafür haben wir noch zu viel zeitlichen Vorlauf und die Vorhersagen können sich noch in Luft auflösen. Aber die Chancen stehen aktuell gut und alle sollten sich grundsätzlich vorbereiten. Wir werden die Vorhersagen weiter beobachten und spätestens am Donnerstag die finale Entscheidung bekannt geben.
Auch für das zweite Wochenende der Standby-Phase des Long Distance Races versprechen die Meteorologen keine geeigneten Bedingungen am Spot in Grönwohld.  Das Orga-Team gibt deshalb schon einmal Entwarnung für das Wochenende 02./03. September. An diesem Wochenende wird KEIN Long Distance Race gestartet.

Nun richten sich alle Hoffnungen auf das letzte Wochenende der Standby-Phase am 09./10. September. Sollte der Wind auch im dritten Versuch nicht mitspielen, endet die Standby-Phase 2017 ohne dass das Long Distance Race gestartet werden konnte. Damit würden dann auch die Jahresranglisten für die Disziplinen Racing und Slalom feststehen. In den Disziplinen Wave und Freestyle besteht im Rahmen der „Big Days“ bzw. der „German Freestyle Battles“ noch die Möglichkeit, Punkte für die entsprechenden Jahresranglisten zu sammeln.
 
Achtung! Wichtiger Hinweis für alle GWA-Mitglieder!
Die Jahreshauptversammlung der German Windsurfing Association (GWA) soll trotzdem wie geplant und geladen am Freitag, 08. September 2017 stattfinden. Wenn das Long Distance Race gestartet wird, findet die JHV in Grönwohld statt. Wenn das Long Distance Race nicht gestartet wird, macht es keinen Sinn die JHV dort durchzuführen. Weder gibt es dort vor Ort die Räumlichkeiten, noch sind Mitglieder wegen der Regatta vor Ort. In diesem Fall wird die JHV in der Geschäftsstelle der GWA im Brammersoll 2, 24235 Stein stattfinden.

GWA Diskussionsgruppe Foiling im DWC spricht sich für offene Racing-Disziplin aus

Am Mittwoch, 23. August gab es eine offene Diskussion zum Thema „Foiling im DWC“. Ziel dieser Diskussion sollte es sein. Die aktuelle Lage und die Zukunftsperspektiven zu besprechen, die Rahmenbedingungen für eine Integration von Foiling im DWC abzustecken und die verschiedenen Szenarien einer Integration im Rahmen einer offenen Diskussion abzuprüfen.

Seite 1 von 11   »