GERMAN WINDSURFING

Info

Die German Windsurfing Association ist die Klassenvereinigung für den Shortboardbereich im Windsurfen in Deutschland.

Die German Windsurfing Association ist vom Deutschen Segler-Verband (DSV), der International Windsurfing Association (IWA), International Funboard Class Association (IFCA) und der International Formula Windsurfing Class offiziell anerkannt.

Die German Windsurfing Association ist als Klassenvereinigung der Zusammenschluss von Windsurfern, die den Sport in den Klassen International Funboard Class Association (IFCA) und International Formula Windsurfing Class (IFWC) mit den Disziplinen Racing (Formula Windsurfing), Slalom, Waveriding oder Freestyle ausüben.

Die German Windsurfing Association führt die offiziellen nationalen Ranglisten für den Shortboardbereich mit den Disziplinen Racing (Formula Windsurfing), Slalom, Wave, Freestyle sowie Overall. Um in den offiziellen Ranglisten geführt werden zu können, muss ein Windsurfer Mitglied in der German Windsurfing Association sein.

Die German Windsurfing Association verwaltet die Segelnummern im Shortboardbereich. Um eine offizielle GWA Segelnummer erhalten zu können, muss ein Windsurfer Mitglied in der German Windsurfing Association sein.

Die German Windsurfing Association nominiert die Teilnehmer für offizielle Internationale Meisterschaften (Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, Youth & Master Welt- und Europameisterschaften usw.) im Shortboardbereich (International Funboard Class Association & International Formula Windsurfing Class). Um an diesen Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen, muss ein Windsurfer Mitglied in der German Windsurfing Association sein.

In Zusammenarbeit mit DSV-Verbandsvereinen bemüht sich die German Windsurfing Association um die Durchführung von nationalen und internationalen Regatten und Meisterschaften in Deutschland.

Die German Windsurfing Association ist kompetenter Ansprechpartner und Partner für den Deutschen Segler-Verband (DSV).

Die German Windsurfing Association vertritt Deutschland als stimmberechtigtes Mitglied bei den Jahreshauptversammlungen (AGM) der Klassen im Shortboardbereich (IFCA & IFWC).

Als Klassenvereinigung ist die German Windsurfing Association dem Sport verpflichtet und deshalb nicht selbst kommerziell oder als Veranstalter von Regatten aktiv. Für die Durchführung von Regatten arbeitet sie mit DSV-Verbandsvereinen zusammen und für die Vermarktung hat sie, soweit sie entsprechende Rechte besitzt oder erwirbt, eine Partnerschaft mit der Agentur Choppy Water GmbH geschlossen.

 
Dokumente:

-      Satzung

-       Beitragsordnung

-       Segelnummernordnung

-      GWA Windsurf Cup Reglement 2017

-       GWA Aufnahmeantrag

-       GWA Segelnummernantrag