GERMAN WINDSURFING

News

1. German Windsurfing Association ist Klassenvereinigung des Rollei Windsurf Cups:
Die German Windsurfing Association (GWA) ist Partner des Rollei Windsurf Cups. Als Klassenvereinigung übernimmt die GWA die Führung der Ranglisten und die Verwaltung von Segelnummern, bei den von ihr betreuten Regatten. Die Durchführung der Regatten erfolgt entsprechend den Ordnungsvorschriften des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) durch Verbandsvereine des DSV.
Die German Windsurfing Association führt im Rollei Windsurf Cup Ranglisten für die Einzeldisziplinen Racing (Formula Windsurfing), Slalom, Wave und Freestyle sowie für eine Overallwertung. Die Regatten werden auf Basis des "Rollei Windsurf Cup Reglement 2014“ durch Verbandsvereine durchgeführt.
Der Regattakalender 2014 umfasst insgesamt acht Regatten an der Nordsee, an der Ostsee sowie auf Binnenrevieren, wie dem Dümmersee. Alle Teilnehmer an den GWA-Regatten müssen Mitglied in der German Windsurfing Association sein. Für Teilnehmer, die "einfach nur so" an den GWA-Regatten teilnehmen möchten, wird eine kostenlose außerordentliche Mitgliedschaft angeboten.


2. GWA Regattakalender 2014:
Der GWA Regattakalender 2014 umfasst insgesamt acht Regatten an der Nordsee, an der Ostsee sowie auf Binnenrevieren, wie dem Dümmersee.
Der Auftakt findet vom 01. bis zum 04. Mai im Rahmen des Rollei Surf & SUP Openings am Wulfener Hals auf Fehmarn statt.
Den aktuellen GWA Regattakalender findet man im Bereich „Regattakalender“ auf der offiziellen Website der German Windsurfing Association (GWA): www.germanwindsurfing.de .


3. GWA Segelnummern:
Die German Windsurfing Association (GWA) vergibt als Klassenvereinigung Segelnummern für Windsurfer, die an den, von ihr betreuten Regatten teilnehmen. Die Vergabe der Segelnummern wird durch die GWA-Segelnummernordnung geregelt.
Weitere Informationen zu der GWA-Segelnummern findet man im Bereich „Segelnummern“ auf der offiziellen Website der German Windsurfing Association (GWA): www.germanwindsurfing.de

GWA-Vorstand, 29. April 2014

Die German Windsurfing Association (GWA) ist Partner des Rollei Windsurf Cups. Als Klassenvereinigung übernimmt die GWA die Führung der Ranglisten und die Verwaltung von Segelnummern, bei den von ihr betreuten Regatten. Die Durchführung der Regatten erfolgt entsprechend den Ordnungsvorschriften des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) durch Verbandsvereine des DSV.

Die German Windsurfing Association führt im Rollei Windsurf Cup Ranglisten für die Einzeldisziplinen Formula Windsurfing, Slalom, Wave und Freestyle sowie für eine Overallwertung. Die Regatten werden auf Basis des "Rollei Windsurf Cup Reglement 2014“ durch Verbandsvereine durchgeführt. Der Regattakalender 2014 umfasst insgesamt acht Regatten an der Nordsee, an der Ostsee sowie auf Binnenrevieren, wie dem Dümmersee. Alle Teilnehmer an den GWA-Regatten müssen Mitglied in der German Windsurfing Association sein. Für Teilnehmer, die "einfach nur so" an den GWA-Regatten teilnehmen möchten, wird eine kostenlose außerordentliche Mitgliedschaft angeboten.

Für die von ihr betreuten Regatten verwaltet die German Windsurfing Association die Segelnummern der Teilnehmer. Auf Basis der Segelnummernordnung können die Segelnummern bei der GWA registriert werden. Im Rahmen einer Übergangsregelung ist die Registrierung der Segelnummern für die Jahre 2014 und 2015 kostenlos. Erst ab 2016 fallen Gebühren entsprechend der Segelnummernordnung der GWA an.

«   Seite 11 von 11